Der Garten im August

Der Garten im August

Koriander spaltet die Geschmäcker. Die einen empfinden den Geschmack seiner Blätter als seifig, die anderen lieben es mit ihm das Lieblingsgericht zu verfeinern.

Koriander hat aber mehr zu bieten als nur sein Grün. Lassen Sie ihn blühen und Samen bilden. Die reifen Samen können dann nicht nur für die Aussaat im kommenden Jahr genutzt werden, sondern passen, fein gemahlen, ganz hervorragend zu gebratenem oder gedünsteten Gemüse wie Rote Bete, Zucchini und co. Denn der Geschmack der Samen unterscheidet sich stark vom Geschmack des frischen Grüns.

Blühender Koriander

Foto: BKD

Koriander spaltet die Geschmäcker. Die einen empfinden den Geschmack seiner Blätter als seifig, die anderen lieben es mit ihm das Lieblingsgericht zu verfeinern.

Koriander hat aber mehr zu bieten als nur sein Grün. Lassen Sie ihn blühen und Samen bilden. Die reifen Samen können dann nicht nur für die Aussaat im kommenden Jahr genutzt werden, sondern passen, fein gemahlen, ganz hervorragend zu gebratenem oder gedünsteten Gemüse wie Rote Bete, Zucchini und co. Denn der Geschmack der Samen unterscheidet sich stark vom Geschmack des frischen Grüns.

Blühender Koriander

Foto: BKD